Kategorien
Weisheit

Gewisse Herren

Sie bürsten sich eitel die Nadelstreifen.
Sie führen Geschäfte agil und gewandt.
Sie wollen weit oben nach Sternen greifen –
und halten vergänglichen Staub in der Hand.

Sie mimen hochmütig die feinen Herren,
sie baden und suhlen genüßlich in Macht.
Und wer es riskiert, sich zaghaft zu wehren,
wird zynisch ganz offen zum Schweigen gebracht.

Sie werden ängstlich zum Halbgott erhoben.
Während einer verzweifelt buckelt, sich duckt
in der Hoffnung, die Herren werden ihn loben,
sie ein andrer heimlich mit Häme bespuckt.

Den gewissen Herren ist das willkommen
sie verfolgen frostig ihr schmuddliges Ziel.
Ein Kriecher wird hart in die Pflicht genommen
als strampelnde Puppe im listigen Spiel.

Das Erbeuten dicker Erträge ist Zwang!
Ihr Hirn scheint ein üppiges Aktienpaket.
Es rollen zig Köpfe. Hier geht es entlang!
Der Kurs an der Börse ihr täglich Gebet.

Sie leiern ihr ständiges Standort-Geplärr
und planen modern so unendlich global.
Das Fußvolk kapiert nichts, dies dämliche Heer!
Dem Pöbel sind Wettbewerb, Wachstum egal!

Die Herren steuern erfolgreich Bilanzen
mit ehernem Ehrgeiz und großem Geschick.
Das diene, sie sagen, gleichsam dem Ganzen.
Insgeheim nagt die Furcht ums eigne Genick.

Vereinzelt sind diese Herren auch Damen.
Die lernen das Spiel ganz besonders rasant.
Sie sprengen dynamisch den männlichen Rahmen
mit eisernem Besen und gar nicht charmant.

Und wenn diese Herren doch einmal stürzen,
geht’s nicht hinunter, es geht steil hinauf.
Ums Verrecken will keiner die Vorteile kürzen,
man zahlt sogar doppelt und dreifach was drauf.

Wer blickt ihnen morgens im Spiegel entgegen,
wenn sie in die Augen im Spiegelbild schauen?
Mag sich doch Zweifel gelegentlich regen?
Verspüren sie manchmal ein heimliches Grauen?

Daheim in Kongressen, Bilanzen, Know-how,
die gewissen Herren pausieren wohl nie.
Bemerken sie letztlich noch Kinder und Frau?
Begegnen sie ihnen inzwischen per Sie?

Was mögen sie ihren Kindern erzählen?
Verleugnen sie eiskalt ihr Tagesgeschäft?
Wie müssen sie nachts sich um Ruhe quälen!
Ob einer von ihnen noch angenehm schläft?

Bedauerlich wenige werden vertrieben,
leider zu selten, umsonst, längst schon zu spät.
Ein verbranntes Feld ist zurückgeblieben,
mit Verderben, weidlich mit Kummer besät.

Die gewissen Herren, welch Jammergestalten!
Wo lauern Ärsche, in die sie kriechen?
Sie mögen ja noch so skrupellos walten –
Angst um den Kopf ist deutlich zu riechen!

Trotz allem, es gibt sie, die ehrbaren Herren,
teamfähig, mit straffer, doch teilender Hand.
Ihr Streben ist nicht, die Macht zu vermehren.
Sie leiten und führen mit Herz und Verstand.

(Antje Raabe-Pieper)

Kategorien
Narretei Weisheit

On lacking ambitions, mollyficated

Women who seek to be equal with men lack ambition.

(Timothy Leary)

Boys who seek to become what was long – and, unfortunately often still is – considered to be a “real man” lack both ambition and holistic intelligence.

(Molly, Hugh Everett’s Cat)

Kategorien
Natur Spiritualität Weisheit

Die Relativität des Wissens

Der Fortschritt geschieht heute so schnell, dass, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat. (Albert Einstein)

Kategorien
Film Spiritualität Weisheit

RSA Animate: 21st Century Enlightenment

Matthew Taylor explores the meaning of 21st century enlightenment, how the idea might help us meet the challenges we face today, and the role that can be played by organisations such as the RSA. (Matthew Taylor, Animation: RSA Animate)

Kategorien
Film Weisheit

RSA Animate: Crisis of Capitalism

Sociologist David Harvey providing insight into key driving factors behind the crises of capitalism. (David Harvey, Animation: RSA Animate)

Kategorien
Film Natur Weisheit

RSA Animate: The Divided Brain

Very interesting information on the functions of left and right hemispheres of our brain – and its implications with regard to our contemporary society. (Iain McGilchrist, Animation: RSA Animate)

Kategorien
Literatur

Herz und Verstand

Wenn mein Herz nicht spricht,
dann schweigt auch mein Verstand, sagt die Frau.
Schweige, Herz, damit der Verstand
zu Worte komme, sagt der Mann.

(Marie von Ebner-Eschenbach)

Kategorien
Literatur Musik Weisheit

Was keiner wagt

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen.
Was keiner sagt, das sagt heraus.
Was keiner denkt, das wagt zu denken.
Was keiner anfängt, das führt aus.
Wenn keiner ja sagt, sollt ihr’s sagen.
Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein.
Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben.
Wenn alle mittun, steht allein.
Wo alle loben, habt Bedenken.
Wo alle spotten, spottet nicht.
Wo alle geizen, wagt zu schenken.
Wo alles dunkel ist, macht Licht.

(Lothar Zenetti)

Kategorien
Spiritualität Weisheit

Mit den Herzen

Denk mit deinem Herzen. (Weisheit der Hopi)
Kategorien
Weisheit

Wisdom Is Its Own Proof

Wisdom is not finally tested in the schools, Wisdom cannot be pass’d from one having it to another not having it, Wisdom is of the soul, is not susceptible of proof, is its own proof. (Walt Whitman)